Das Buch Wasserstoff Inhalations Therapie

Das Buch Wasserstoff Inhalations  Therapie

Ich habe ein neues Heilungsmodell erstellt, das westliche und orientalische Behandlungsmethoden kombiniert. Damit korreliert die Forschung von Direktor Lee über die PBM- und Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie mit meinem grundlegenden Behandlungsansatz. Die Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie wirkt als starkes Antioxidans, daher bin ich zuversichtlich, dass es ein Muss für die Behandlung chronischer Krankheiten und vorbeugende Behandlung sein soll. so schrieb Direktor Lee in seinem Buch,,

 

Es war im letzten Jahr, als ich die Verträge mit Huelight unterzeichnete, in denen mir die Europarechte für den Vertrieb der Huelight H1200 Produkte  gegeben wurde.

Inmitten der Vorbereitungen der Webseite www.huelighteuropa.de fiel mir das Buch von Youn Sung Lee auf. Ich schrieb sofort Heidi Lee an, die General Managerin für Europa und bekam die Zusage, das wertvolle Buch, das es inzwischen auch auf Bücher.de gibt, übersetzen zu dürfen.

 Hier möchte ich Ihnen ein paar Einblicke in das Buch  geben:

 

Ein bemerkenswertes Vorwort von Seuk Hwa Kim,
Doktor und Leiter des Ewha Phoenix Nursing Hospitals, Korea:

Ich hatte zuvor molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie und PBM-Therapie erlebt. Zuerst hatte ich diese Therapien als etwas ignoriert, das nichts mit mir zu tun haben sollte, bevor ich eine eingehende Diskussion mit Direktor Lee hatte. Als ich Direktor Lee traf, litt ich an chronischen Krankheiten, einschließlich Bluthochdruck, Diabetes, Hyperlipidämie und Prostatomegalie.
Ich bin seit mehr als sechzig Jahren im medizinischen Bereich mit weitreichenden beruflichen Verbindungen tätig; aber ich hatte nicht das Glück, die Lösung für meine chronischen Krankheiten zu finden und gab auf, sie zu behandeln. Dann erinnerte ich mich an das Gespräch, das ich mit Direktor Lee hatte und wurde ein Versuchskaninchen für diese edlen Behandlungen.
Als ich das Büro von Direktor Lee zum ersten Mal besuchte, erinnerte es mich zuerst an den Forschungsraum eines Ingenieurs und nicht an ein Pflegezentrum. Es bestand meist aus Forschungs- und Entwicklungsgeräten mit einem Pflegeraum an der Seite. Als ich in den Pflegeraum ging, musste ich alle meine Kleider entfernen um in die Ganzkörper-PBM-Kammer zu gelangen und die Behandlung mit der Wasserstoff-Inhalationstherapie für dreißig Minuten zu bekommen. Nachdem ich danach vierzig Minuten lang in der hyperbarischen Sauerstoffkapsel gelegen hatte, war die Behandlung zu Ende. Die Behandlung war nichts Besonderes, aber erstaunlicherweise verschwanden in dieser Nacht die Schmerzen und Krämpfe. Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich mein Leben in vollen Zügen leben kann. Ich gratulierte Direktor Lee für seinen Beitrag zur Forschung und Entwicklung dieses neuartigen Immunsystems, das sowohl Medizintechnik-Technologie einbezieht und hoffe, dass dieses Buch ein Beststeller wird, so dass mehr Menschen die Vorteile der Molekularen Wasserstoff-Inhalationstherapie kennen und erleben würden. Ich schätze Direktor Lee und sein Team für ihre Bemühungen und Beiträge zur Einführung eines so großen Pflegesystems.
03.Juli 2019.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wenn Sie Interesse an dem Buch haben, sei es als PDF, PuB oder als Printversion, so schauen Sie im Shop  von ReCure energetic fluid nach oder schreiben uns

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Medizin hat auf globaler Ebene bei der Behandlung von Infektionskrankheiten und akuten Krankheiten dramatische Fortschritte erzielt; der Behandlungsbereich bei Krebs und anderen chronischen Krankheiten wurde jedoch nicht mit den Technologien in der Diagnostik und Untersuchung eingeholt. Vor diesem Hintergrund betonen die Fachleute im globalen Gesundheitswesen, dass der Behandlungsansatz für das 21. Jahrhundert die Selbstheilung, präventive Gesundheitspraktiken und das Gleichgewicht von Geist und Körper sein wird.


Ich habe ein neues Heilungsmodell erstellt, das westliche und orientalische Behandlungsmethoden kombiniert. Damit korreliert die Forschung von Direktor Lee über die PBM- und Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie mit meinem grundlegenden Behandlungsansatz. Die Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie wirkt als starkes Antioxidans, daher bin ich zuversichtlich, dass es ein Muss für die Behandlung chronischer Krankheiten und vorbeugende Behandlung sein soll.


Die meisten chronischen Krankheiten gehen von übermäßigen reaktiven Sauerstoffspezies (ROS) aus, die im Körpersystem erzeugt werden. So könnte die Wasserstoffinhalation dem körpereigenen Immunsystem eine signifikante Kraft geben.


Ich wertschätze Director Lee für seinen Beitrag zur Erforschung und Entwicklung solch großer Immunmedizingeräte und -programme, um die Immunsysteme für alle Menschen zu fördern. In der Hoffnung, dass mehr Menschen die Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie verstehen würden, wünschte ich mir, dass mehr Menschen ihre Gesundheit mit Hilfe der Wasserstoff-Inhalationstherapie wiederherstellen können.
25. Juni 2019
Jae Hying Lee
Oroeriental Doktor und Direktorin
Des Hae-am Schwesterhospital Südkorea

 

Vor 7 Jahren wurde bei mir  (Y.S. Lee) ein Dickdarmkrebs im dritten Stadium diagnostiziert und ich wusste nicht, was ich tun sollte, um ihn zu behandeln. Hatte keine Hintergrundkenntnisse über den Krebs und die Heilung. Nachdem ich wegen ungesunder Lebensgewohnheiten krank geworden war, begann ich mich selbst zu untersuchen. Ich konnte mich nicht für die richtige Behandlungsmethode für mich selbst entscheiden und wollte dem Arzt, der mich nur ein bis zwei Minuten Beratung hatte, nicht überlassen, die besten Behandlungsplan für mich zu bestimmen.
Dann kam ich zu einer großen Eingebung. Was wäre, wenn ich die Prävention und Behandlung der Krankheiten, die Wirkstoffe und die Wirkungen von Medikamenten der orientalischen und westlichen Methoden mit medizinischen Kenntnissen der Schulmedizin in einem gemeinsamen neuen Ausbildung gelernt hätte? Was ist wichtiger – Mathematik, Englisch oder die Gesundheit einer Person? Sollte dieses medizinisches Wissen nicht für Medizinstudenten zugänglich sein? Wer möchte eine solche Anwendung nicht? Wie würde sich dies auf die durchschnittliche Lebensdauer und das gesunde Leben der Menschen und die Versicherungskosten auswirken? Diese Fragen folgten, als ich erkannte, dass eine tiefergehende Kenntnis der notwendigen medizinischen Bereiche es ermöglichen würde, effektive
Behandlungsmethoden klug zu untersuchen und den Zeit- und Kostenaufwand für die Suche nach solchen Behandlungsmethoden zu reduzieren. Also begann ich, Medizin zu studieren.
Um zu studieren, musste ich zur Universität. Also, habe ich mich mit fünfzig für alternative Medizin eingeschrieben . Dort lernte und erforschte ich Die Immunologie zur Behandlung von Krebs.


Meine primäre Forschung war in Photobiomodulation (PBM) Therapy. Ich betrieb ein Immunitäts-Pflegezentrum, und ich stellte ein Pflegeprogramm zur Verfügung, das PBM-Therapie und Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie integriert –
Viele hartnäckige kranke Patienten, einschließlich mir, haben signifikante Ergebnisse aus der Behandlung erhalten. In erster Linie arbeitet die Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie als ein immens leistungsfähiges Antioxidans. Dies bewertete ich so, dass es im präventiven medizinischen Bereich wesentlich sein würde,. Ich habe also mögliche Anwendungen erforscht. Als ersten Schritt schrieb ich dieses Buch, um die Vorteile der Molekularen Wasserstoff-Inhalationstherapie in die Öffentlichkeit zu bringen.

 

Im Mai 2007 veröffentlichte Professor Shigeo Ohta, Nippon Medical School, eine klinische Forschungsarbeit über Wasserstoff, welcher die übermäßigen ROS des Körpers deoxidiert. Seitdem sind wir sehr weit vorangekommen; Wasserstoff- und ROS-bezogene Studien wurden weltweit veröffentlicht und haben die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich gezogen.
In den letzten zehn Jahren war "Wasserstoffwasser" auf dem Markt ein riesiger Boom gewesen. Verschiedene Wasserstoffwasserprodukte und Wasserstoffwasserpackungen sind im Markt erhältlich und werden verkauft. Da die Nachfrage nach solchen wasserstoffbezogenen Produkten gestiegen ist, haben viele Forscher Fragen über die Menge des Wasserstoffgehalts im "Wasserstoffwasser" aufgeworfen. Zuerst wurde in den Medien in Korea und der anderen westlichen Welt bekannt gegeben, dass Wasserstoffgas im "Wasserstoffwasser" kaum existiert; daher ist es dasselbe wie reines Wasser. Sie trumpften mit scheinbaren Beweisen, die von der National Food and Drug Administration in Korea vor etwa vier Jahren zur Verfügung gestellt wurden. Solche Beweise werden durch den wissenschaftlichen Grundgedanken gestützt, dass sich das Wasserstoffgas nicht automatisch im Wasser auflösen könnte
Daher ist hypothetisch die maximale Menge an Wasserstoff, die in 1 Liter (L) Wasser im Luftdruck bei Raumtemperatur gelöst werden kann, 1.6mg (lg=l,000mg). Viele "Wasserstoffwasser"-Hersteller erklären, dass ihre Wasserstoffkonzentration bis zu 1.000 ppb beträgt. 1000 ppb scheint eine bessere Zahl für ihr Marketing zu sein; ppb bedeutet jedoch Teile pro Milliarde, wobei es von Wasser nur 1mg (O.OOO1g) Wasserstoff gibt. Für Ihre Referenz entspricht O.OO1g dem Gewicht eines winzigen Staubkornes. Selbst wenn Sie 2 L Wasserstoffwasser trinken, ist der Wasserstoffgehalt, den Sie erhalten können, O.OOO2g, was deutlich niedrig ist. Außerdem entweicht das Wasserstoffgas im Wasser sofort in die Atmosphäre, wenn das Wasserstoffwasser mit der Luft in Berührung kommt oder wenn die Wassertemperatur steigt. Daher können Sie nicht sagen, dass Sie alle 0,0002g Wasserstoff bekommen würden.
Aber das wissenschaftlich fundierte Wissen in Bezug auf Wasserstoff wurde anerkannt, und da die Tatsache, dass viele wissenschaftliche Studien, die ihre Studien über Wasserstoffinhalation basierten, bekannt wurden, wurde die Wasserstoffinhalation im Mittelpunkt gestellt. Vor allem nachdem die Wasserstoffinhalation im November 2016 vom japanischen Ministerium für Gesundheit, Arbeit und Wohlfahrt als medizinisches Produkt der Klasse B zugelassen wurde, ist die Nachfrage nach molekularer Wasserstoff-Inhalationstherapie in Japan und den Vereinigten Staaten gestiegen. Eine Menge Wasserstoff-Inhalationsgeräte wurden auf
dem Markt gebracht, um in naturheilkundlichen Kliniken und Praxen und in Haushalten verwendet zu werden.
Derzeit wird eine soziale Transformation von COVID-19 projiziert. Aus medizinischer Sicht leiden COVID-Patienten unter schweren Nebenwirkungen aufgrund des Zytokinsturms, der durch eine hochkonzentrierte Sauerstoffbehandlung verursacht wird, die häufig in den Krankenhäusern verabreicht wird. Die Nebenwirkungen sind verminderte Gehirn- und Lungenfunktionen. Die Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie wirkt in der Weise, dass die Funktionen der Organe, insbesondere des Gehirns und der Lunge, gestärkt werden, um solchen Nebenwirkungen entgegenzuwirken. Die Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie unterstützt das Immunsystem, um Virusinfektionen besser zu widerstehen. Daher können COVID-19-Patienten, die mit der Molekularen Wasserstoff-Inhalationstherapie behandelt werden, von den Nebenwirkungen befreit werden und die Behandlungsdauer verkürzen. Solche Behandlungseffekte wurden in verschiedenen Ländern, einschließlich Irland, Korea und China, anerkannt.
Im Juli 2019 schrieb ich die erste Veröffentlichung um die Öffentlichkeit über molekularen Wasserstoff und seine gesundheitlichen Vorteile nach eingehenden Untersuchungen zur Molekularen Wasserstoff-Inhalationstherapie zu informieren. In dieser zweiten Ausgabe habe ich die Wirkung der Wasserstoff-Inhalationstherapie auf das COVID-19-Virus hinzugefügt und gehe darauf ein, wie sich diese Gesellschaft in der Pandemie vor Viren schützen kann.
Die Inhalte basieren auf neueren wissenschaftlichen Studien und wurden als objektiv und leicht verständlich geschrieben; Es gibt jedoch eine Einschränkung, medizinische Theorien und Mechanismen in einfachen Worten zu erklären. Es ist mir jedoch eine Ehre zu erklären, dass die Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie explizit ein starkes antioxidatives Mittel ist.
Ich hoffe, dass viele Leser von diesem Buch profitieren, um ein gesünderes Leben durch Molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie zu leben.
(Young Sung Lee)
September 2020

 

                                   Kapitel 1

Drei Eigenschaften des Wasserstoffs (H2)Gases


Der Wasserstoff (H)-das leichteste und kleinste ist das 1. Element im Periodensystem, das etwa 75% (Raumvolumen) des gesamten Universums in seiner molekularen Form (H2) umfasst.
Menschen denken in der Regel an Wasser, wenn sie Wasserstoff hören. Dies liegt daran, Wasserstoff, die einfachste Substanz von 1 Proton und 1 Elektron ist, welches kombiniert auf der Erde mit Sauerstoff allgemein als Wasser gesehen wird.
Wasser (H2O) besteht aus einem Wasserstoff-Molekül (Hi) und Sauerstoff (O). Wenn dem Wasser eine Energiequelle zugesetzt wird, wird das Wasser abgetrennt und in Gas umgewandelt.


Diffusivität
Wenn ein solches Gas der Luft ausgesetzt ist, entweicht es sofort in den Raum. Transparenter Wasserstoff kombiniert sich selten mit anderen Molekülen und hat eine diffusible Eigenschaft, sich aufgrund der Schwerkraft in die Atmosphäre auszubreiten.


Größe
Wasserstoff ist das kleinste Element im Universum. Wie klein ist es? Wenn wir zum Beispiel Wasser trinken, geht das Wasser durch den Rachen in den Magen. Wenn Wasserstoff wäre anstelle von Wasser, würde das Wasserstoffgas, das im Mund gehalten wird, durch das Schleimgewebe im Mund und in den Hals, die Nase, die Augen und das Gehirn eindringen. Die menschlichen Gewebe umfassen die Haut, die Muskeln, die Organe, die Blutgefäße und die Knochen; es sind alle Aggregationszellen. Da das Wasserstoffmolekül so klein ist, kann es in die Zellen aufgenommen werden, durch die Zellen passieren, um in jeden Teil des Gewebes einzudringen.
Denken Sie an die drei Eigenschaften von Wasserstoff:

1.) es ist ein Gas;

2.) es hat eine diffusible Eigenschaft und

3.) es ist das kleinste Element.

 


                                       Kapitel 2

Wasserstoff und reaktive Sauerstoffspezies


Über Reaktive Sauerstoffspezies (Free Radical):
Fast alle Säugetiere, die auf dieser Erde leben, atmen Sauerstoff - In der ATP-Synthese von Adenosin-Triphosphat in den Mitochondrien der Zellen gewinnt der eingeatmete Sauerstoff ein Elektron und erzeugt dabei Energie. Sauerstoff reagiert mit einem Proton (bekannt als Wasserstoffkation, H+) und wandelt es in Wasser um.
Teile (nur wenige) werden jedoch zu einem Radikal, anstatt sich dabei in Wasser umzuwandeln. Wenn der Sauerstoff sein Elektron verliert, wird dieses Atom oder Molekül instabil, so gewinnt es eine Eigenschaft, das Elektron wegzunehmen, andere Zellen zu denaturalisieren. Ein solches radikales Teilchen, das die Eigenschaft hat, anderen Zellen das Elektron wegzunehmen, wird freies Radikal genannt.


Die bekanntesten reaktiven Sauerstoffspezies (ROS) sind Superoxid-Radikal (O2-), Wasserstoffperoxid (H2O2) Hyperperoxyl-Radikal (HO2) und Singluet-Sauerstoff. Diese Freien Radikalen haben eine doppelseitige Eigenschaft. Angemessene und ausgewogene ROS arbeiten als Medium für Redox-Signalisierung und sind wichtig für die Aufrechterhaltung der Homöostase. Damit spielen sie eine zentrale Rolle im Immunsystem. Jedoch führen übermäßige ROS zu oxidativem Stress auf die Proteine und DANN, was dort Fehler in der Zellreproduktion (Nekrose, vorzeitiger Zelltod.) verursacht. Basierend auf der wissenschaftlichen Theorie und diesen Erkenntnissen, verursacht dies Entzündungen, die zu Krebs, Diabetes, Autoimmunerkrankungen, Herzerkrankungen und anderen Krankheiten führen.
Inzwischen haben Unternehmen, die Wasserstoffwasser-bezogene Produkte verkaufen, damit geworben, dass "Wasserstoffwasser alle ROS eliminiert." Wenn dies wahr wäre, würden Sie erwarten, dass alle ROS, auch die, die natürlicherweise in unserem Körper erzeugt werden, nach dem Trinken des Wasserstoffwassers eliminiert werden. Wenn das wahr wäre, würde das Immunsystem nicht mehr richtig funktionieren und zu noch größeren Krankheiten führen. Diese Aussage, "Wasserstoffwasser eliminiert alles“, macht wenig Sinn. Selbst wenn Sie 1L von Wasserstoffwasser trinken, ist es für das einzige O.OOO1 g Wasserstoff einfach unmöglich, alle ROS im Körper zu erreichen. Dazu kommt, dass H2 nur wenige, aber gefährliche ROS eliminiert.
Reduzierung der Wasserstoffleistung
Der stärkste bekannte ROS ist der Hydroperoxyl-Radikal. Das Hydroperoxyl-Radikal hat ein Elektron, das nicht gepaart und instabil ist. Dieses hat die Eigenschaft, gepaart ( Aufnahme eines Elektrons) und stabil zu werden, so dass Hydroperoxyl-Radikale oxidieren und mit verschiedenen Substanzen reagieren können, einschließlich Viren und Bakterien.
Im Zellreproduktionsprozess, wenn das Signalsystem antioxidativer Enzyme das Hydroperoxy entsprechend arbeitet, wirken Radikale als starker, resistenter Faktor im Kampf gegen externe Viren und Bakterien. Jedoch können intensiver Sport und missbräuchliche als auch übermäßige Medikamenteneinnahme übermäßige ROS erzeugen und senken so die richtige Immunfunktion. Dies beeinflußt das Körpersystem negativ. Da Wasserstoff nur ein Elektron hat, ist es relativ einfach, mit dem Hydroperoxylradikal zu reagieren. Daher, wenn Hydroperoxyl-Radikal mit Wasserstoff kombiniert, verliert es seine Eigenschaft zu oxidieren, weil es viel stabiler wird. Eine solche reduzierende Kraft von Wasserstoff ist mächtig, wo ROS und oxidierte Lipide in ihren normalen Zustand zurückkehren können. Wenn die Lipide, die die äußere Schicht der Zellmembran schützen, oxidiert werden, könnte es eine Kettenreaktion der kontinuierlichen Oxidation zur Folge haben. Die Oxidation von Zellmembranen führt zum Altern und wird zum Faktor verschiedener Krankheiten, einschließlich Krebs.
Daher wäre es wissenschaftlich korrekt zu sagen, dass die Wasserstoffinhalation als leistungsstarkes Antioxidans wirkt, um Alterung und verschiedene Krankheiten zu verhindern und die Kettenreaktion der Oxidation zu verhindern.


Wie würde Wasserstoff sich im Gegensatz dazu auf das regelmäßig funktionierende ROS auswirken? Hypothetisch hat es keine nachteiligen Auswirkungen auf diese regelmäßig funktionierenden ROS.


Zum Beispiel wirkt Vitamin C als ROS-Abräumer. Wenn Vitamin C durch die Reaktion der Elektronenabgabe zusammenbricht, erzeugt es Wasserstoffperoxid, beschädigt die DNA und greift die Zellen an. Dabei werden normale Zellen durch das Katalase Enzym nicht geschädigt. Im Gegensatz dazu werden abnorme Zellen (d. h. Entzündungszellen von Krebszellen) angegriffen, weil sie das Katalase Enzym erzeugen.
Daher reagiert Wasserstoff nur mit übermäßigem ROS wie das Hydroperoxyl-Radikal, das sehr instabil ist und Lipide , welche oxidiert sind, um wieder in den normalen Zustand zurückzukehren. H2 schwächt nicht die Immunfunktion der regelmäßig funktionierenden ROS im körpereigenen System.
Es gibt keine Nebenwirkung von Wasserstoff, weil der Wasserstoff hilft, das Gleichgewicht im Zellreproduktionsprozess zu halten, indem er bessere hormonelle Reaktionen und Enzyme-Signale ermöglicht.
Daher würde die Wasserstoffinhalation in großen Mengen nur übermäßige ROS im Körpersystem beseitigen, damit das Immunsystem richtig funktioniert. Im späteren Kapitel wird die Menge an Wasserstoff, die während der Wasserstoffinhalationstherapie eingeatmet wird, angesprochen. Je länger das Einatmen, desto besser. Dies ist die Funktion des molekularen Wasserstoffs.
Wasserstoff als Balancemolekül
Im Reproduktionsprozess der Zelle wirkt ein Antioxidans, um die übermäßige Aktivität der ROS zu hemmen und blockiert die unendliche Reproduktion der ROS. Diese Antioxidantien werden natürlich im Körper in Form von Enzymen erzeugt, einschließlich SOD, Katalase, Peroxiredoxin, Glutathion (GSH); daher kann ein gutes Stressmanagement, in der Art der antioxidativen Nährstoffe als Nahrungsergänzung und regelmäßige Bewegung positive Auswirkungen von Antioxidantien im Körper haben.


Nach sorgfältiger Prüfung der Studien, haben diese alle in erster Linie die lebenswichtigen Funktionen des molekularen Wasserstoffs als Antioxidans ergeben. Aus diesen Forschungen und meine Forschungen hinzurechnet, habe ich eine weitere wichtige Rolle des Wasserstoffs entdeckt. Ich habe eine Hypothese gezogen, dass Wasserstoff Entzündungen und andere Krankheiten direkt beeinflussen kann, indem er bestimmte Signalkreiseinheiten wie Stickoxid (NO) auf zellulärer und molekularer Ebene ausbalanciert und sorgfältig steuert.
Also habe ich die entsprechenden Referenzen recherchiert und einige bemerkenswerte Implikationen in dieser Angelegenheit gefunden. Professor Ono, Nagoya Universität in Japan, berichtete, dass akute allergische Reaktionen durch den molekularen Wasserstoff gehemmt wurden und zeigten, dass akute Allergie nicht mit ROS zusammenhängt, da dieses Phänomen nicht allein durch die ROS-Funktion erklärt werden kann. Professor Akimasa Nakao stellte an der Universität Pittsburg seine Studie darüber vor, wie sich die Wasserstoffinhalation während der Lungentransplantation auf Mäuse ausgewirkt hat. Er berichtete, dass, wenn die Maus den Wasserstoff während der Lungentransplantation einatmete, Anti-Apoptose-Proteine, die in den Lungenzellen erzeugt wurden, und Entzündungen reduziert wurden. Dies gab eine klare Implikation, dass molekularer Wasserstoff eine gewisse Funktion im Zell-Signalisierungssystem haben kann. Ich könnte also zu dem Schluss kommen, dass meine Hypothese durch diese Beweise gestärkt werden könnte.
Um die Zelldiffusion angemessen zu untersuchen, spielen verschiedene Kinasen in komplexen menschlichen Körpermechanismen, eine Rolle, um ihr Gleichgewicht zu erhalten. Ein gesunder Körper kann aufrechterhalten werden, wenn der Körperzustand und die Situation durch die Enzyme wie Kinase (das Enzym, das die Reaktion der Erzeugung von Organophosphaten nach der Abgabe der Phosphate-Gruppe von ATP beschleunigt) und P38, JNK (Jun N-terminale Kinase: das die Proliferation der Apoptose-Zell hemmt)kontrolliert werden.


Wenn ein solches Gleichgewicht bricht, würde der Zellreproduktionszyklus ungewöhnlich funktionieren, was zu Krebszellen führen würde. Im Gegensatz zu normalen Zellen erzeugen Krebszellen übermäßig
extrazelluläre signalregulierte Kinase (ERK), um unendlich zu wachsen und gleichzeitig die Aktivität von P38, JNK, zu hemmen.
Daher kann weitere Forschung erforderlich sein, um die Balancierung von Wasserstoff zu untersuchen und um zu überprüfen, ob Wasserstoff die Kinasen beeinflussen kann, um das zerstörte Gleichgewicht wiederherzustellen. Die zelluläre Reaktion des Wasserstoffs und der Mechanismus der Signalisierung der Enzyme sollte eingehend untersucht werden, um eine alternative Behandlungsmethode zu ermöglichen, und stark unheilbare Krankheiten wie Krebs, Autoimmunerkrankungen, Alzheimer und Diabetes vollständig zu heilen.
Es wäre wichtig zu untersuchen, ob Wasserstoff - die erste Substanz, die im Universum erzeugt wird - eine bedeutende Rolle als Balance-Molekül der Lebewesen spielt.


ROS und verwandte Krankheiten
Wenn die Krankheit bereits vorhanden ist, wird die molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie als die schnellste Antioxidationsmethode empfohlen. In neueren Studien wird gezeigt, dass molekulare Wasserstoff-Inhalationstherapie entzündungshemmende und antiallergene Wirkung hat, Autoimmunerkrankungen behandelt, Nebenwirkungen der Anti-Krebs-Behandlung erleichtert, sportliche Leistung verbessert, Erholung von Müdigkeit bringt und metabolische Stimulation beschleunigt . Die häufige Ursache hinter vielen Krankheiten, einschließlich Herzinfarkt oder einer Arteriosklerose, Hirninfarkt oder Parkinson, Komplikationen von Diabetes, Kollagen-Gefäßerkrankungen, Autoimmunerkrankungen einschließlich atopischer Dermatitis und Nebenwirkungen von Anti-Krebs-Behandlungen sind Erzeugung übermäßiger. Die meisten Bedingungen, die Entzündungen im Gewebe verursachen, sind wegen übermäßigen ROS-Proliferation.

 

 

Wenn Sie Interesse an dem Buch haben, sei es als PDF, PuB oder als Printversion, so schauen Sie im Shop  von ReCure energetic fluid nach oder schreiben uns


Dies könnte Sie auch interessieren View all

Fußball
Fußball
Sport und ROS
Sport und ROS